top of page
  • AutorenbildFF Kainbach

100 Jahrfeier mit (Gründungs-) Tag der offenen Tür und Florianifest



Das war unser Jubiläumsfest anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens!


Allen voran möchten wir uns recht herzlich bei allen Helfern bedanken. Schon vor Monaten hat die Planung durch das Kommando und den Ausschuss unserer Feuerwehr begonnen. Jedoch was wäre die beste Planung ohne helfende Hände, die diese umsetzen! Egal ob Kamerad*in, Ehefrau, Freundin, Tochter/Sohn, Schwester oder Bruder! Ohne die tatkräftige Unterstützung hätten wir unser 2 Tagesfest nie in diesem Ausmaß durchführen können!

Natürlich möchten wir uns auch bei all den zahlreichen Gästen und Sponsoren bedanken, welche unser Fest unvergesslich machten!


So durften wir die Bevölkerung am Samstag, den 17., zu unserem (Gründungs-) Tag der offenen Tür und Sonntag, den 18. Juni 2023, zum Floriani Frühshoppen bei bestem Wetter willkommen heißen!

Am Samstag konnte allerhand Spannendes entdeckt und ausprobiert werden. Weiters wurde das ein oder andere interessante Gespräch geführt. Man konnte beispielsweise beim Stand des Roten Kreuz Nestelbach die Herz-Lungen-Wiederbelebung ausprobieren, sowie einen Rettungswagen begutachten. Bei der Drehleiter der FF Laßnitzhöhe, konnte man eine Runde im Drehleiterkorb mitfahren.

Die Vierbeiner der Einsatzorganisation „Rettungshunde Graz“ durfte man streicheln sowie bei einer spannenden Vorführung beobachten! Es präsentierte sich auch die SIG (Schnelle Interventionsgruppe) der Polizei. Ein beeindruckendes Abschleppfahrzeug des Bergeunternehmens ATSW Wuthe konnte man ebenfalls bestaunen. Vom Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung wurde das Einsatzleitfahrzeug sowie die Einsatzdrohne präsentiert. Außerdem konnte der Teleskoplader der Feuerwehr Eisbach Rein, welcher auch ein Bereichsstützpunktfahrzeug ist, bestaunt werden. Alle Mutigen konnten sich am Stand nebenan, am sogenannten Bierkistenklettern, unter Beweis stellen.

Von der Feuerwehr Gössendorf wurde das Großtierrettungsset ausgestellt.

Natürlich durften unsere Fahrzeuge auch nicht fehlen! Bei unserem Atemschutzbeauftragten bekam man einen spannenden Einblick in die Geschichte des Atem- und Körperschutzes. Ebenso konnte man begutachten, wie hilfreich eine Wärmbildkamera im Brandeinsatz sein kann.

Auch in diesem Jahr konnte die mobile Eisdiele von Charly Temmel, wieder für eine köstliche Abkühlung sorgen.

Natürlich waren im laufenden Rahmenprogramm auch einige Vorführungen geplant. So konnten die Rettungshunde Graz einen Einblick in die Ausbildung und in ihre Arbeitsweise gewähren. Es wurde von uns eindrucksvoll eine Fettbrandbekämpfung vorgeführt und wie man diesen auf gar keinen Fall löschen sollte dargestellt! Weiters wurde im Anschluss von einem Trupp das korrekte Anlegen der Atemschutzgeräte und die Vorgehensweise im Atemschutzeinsatz präsentiert.

Den Abschluss des Tages bildete eine gemeinsame Einsatzübung mit dem Roten Kreuz, der Rettungshunde Graz sowie einer Mannschaft aus unserer Feuerwehr. Bei dieser wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und einer abgängigen Person angenommen. Ziel war die schonende Rettung der verletzten Person aus dem Fahrzeug gemeinsam mit dem Roten Kreuz. Weiters wurde die erfolgreiche Suche der anderen Person vorgeführt.

So konnten wir den erfolgreichen ersten Tag mit einer kleinen internen Geburtstagsfeier anlässlich unseres Gründundungstages abschließen.


Am Sonntag konnten wir unser traditionelles Frühshoppen um 9:00Uhr mit dem Festgottesdienst im Heimatsaal der Gemeinde, abgehalten von Mag. Josef Bierbauer und dem Team der Kirche Hönigtal, beginnen. Tontechnisch wurde die Messe von der Familie Felber und der Musikgruppe Gundi und Wir, nicht nur unterstützt, sondern auch mitgeprägt.

Integriert in den Gottesdienst wurde die Segnung unseres neu umgebauten und erweiterten Feuerwehrhauses sowie unserer drei neu angeschafften Atemschutzgeräte. Das Feuerwehrhaus wurde symbolisch mittels eines Kreuzes, welches gleich im Anschluss im Rüsthaus aufgehängt wurde, gesegnet.


Im Anschluss an die heilige Messe konnte durch Kommandant HBI Andreas Cretnik neben dem Abgeordneten zum Nationalrat Mag. Ernst Gödl und dem Bereichsfeuerwehrkommandant in Graz-Umgebung, OBR Gernot Rieger, zahlreiche Ehrengäste aus dem Feuerwehrwesen herzlichst begrüßt werden. Eine besondere Ehre war für uns die Anwesenheit unserer Partnerfeuerwehr aus Kroatien/ Pisarovina. Nach einem kurzen Einblick in die Chronik der Feuerwehr wurden verdiente Kameraden ausgezeichnet und Ehrungen verliehen.


Ehrenzeichen für eifrige und ersprießliche Tätigkeit 25 Jahre:

LM Johannes TAFERNER HFM Martin WIMMER


Ehrenzeichen für eifrige und ersprießliche Tätigkeit 40 Jahre

HBM d.V. Markus KROPF

EHBM d.V. Hubert VALENTA


Land Steiermark Verdienstzeichen 3. Stufe

OLM d.V. Michael PITTNER (FF Hart bei Graz) LM d.S. Christoph Valentin FRÖHLICH (FF Nestelbach) LM Helmut HAHN


Land Steiermark Verdienstzeichen 2. Stufe

HLM Alois Franz DEIXELBERGER


Land Steiermark Verdienstzeichen 1. Stufe

BI Werner RANFTL


Bronzenes Verdienstkreuz für besondere Leistungen und hervorragende Verdienste auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens: ABI Ing. Gernot RANFTL

Außerdem verkünden wir stolz, dass


OBM d.V. Franz PAULITSCH

BM d.V. Ing. Thomas PICHLER und DI Georg KELER


die Florianiplakete der Stufe Silber verliehen wurde. Sie haben durch ihr Handeln beim Zu- und Umbau des Feuerwehrhauses zum besonderen Wohl der Feuerwehr beigetragen.


Im Anschluss wurde durch ABI Ing. Winter Wolfgang und den Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter des Abschnittes 3 des BFVGU an unserem HBI Andreas Cretnik anlässlich seiner erst kürzlich stattgefunden Hochzeit mit seiner Manuela ein Präsent überreicht.


Zu den anwesenden Einsatzorganisationen zählten:


· DVD Pisarovina (Partnerfeuerwehr aus Kroatien)

· FF Preding

· FF Lassnitzhöhe

· FF Hart bei Graz

· FF Autal

· FF Nestelbach bei Graz

· FF Krumegg

· FF Langegg

· FF St. Marein bei Graz

· FF Eggersdorf bei Graz

· FF Haselbach

· FF Hart Albersdorf

· ÖRK-Ortsstelle Nestelbach


Der anschließende Frühshoppen konnte bei herrlichstem Wetter vom Musikverein Rabnitztal Eggersdorf, sowie der Band „San fia Nix“ musikalisch begleitet werden.

Für die Kulinarische Verköstigung konnte unser Küchenteam wieder mit diversen Speisen überzeugen. Wir möchten uns an dieser Stelle für die ungewöhnlich langen Wartezeiten beim Erhalt der Speisen entschuldigen. Durch den massiven und komprimierten Besucherandrang, unmittelbar nach der hl. Messe, konnten wir nicht den hohen Standard erfüllen, den Sie von uns erwarten.


Weiters war auch am zweiten Tag die Mobile Eisdiele von Charly Temmel vor Ort und konnte für eine köstliche Abkühlung sorgen.

Für die Kinder stand heuer wieder eine Spritzwand zur Verfügung. Neu hinzugekommen ist eine zweite Hüpfburg und Kinderschminken mit Musik, was ebenfalls sehr gut angenommen wurde.

So fanden die geselligen Momente erst in den späten Abendstunden ihr Ende. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal recht herzlich bei den zahlreich gekommen Gästen, den Sponsoren, sowie den vielen freiwilligen Helfer*innen bedanken.


Text: LM d. S. Michael Pongratz

Fotos: LM d. S. Michael Pongratz und OLM Ing. Hannes Bloder








304 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page